Meistkommentiert
DESIGNCRITICS

Suche


Schlagworte


Titel


Archiv


Schließen

Herzlichen Glückwunsch, design report!

 

Du warst nie der Schönste unter den Zeitschriften, aber immer fleißiger Erfüllungsgehilfe der Information. Mit redaktioneller Kleinstbesetzung Höchstleistung vollbringen und trotz Krise der Medien immer noch dem Namen “Report” Ehre zu machen, das hast Du geschafft und das ist etwas Seltenes und Schönes. Du wolltest nie groß werden durch Glamour und Glanz – und wenn doch, hat das keiner mitbekommen, denn mit knapp 7000 Exemplaren verbreiteter Auflage bist Du ein Fachblatt für eine kleine Leserschaft der Industrie- und Produktdesigner. Du hast so viele Fehler, ach, Du bist hermetisch, mitunter zaghaft und nicht besonders flexibel – hast nicht mal eine Wall, auf der ich meine Glückwünsche an Dich posten könnte – aber ich liebe Dich trotzdem! Haben wir nicht ein ums andere Mal diskutiert, um Positionen gerungen und gestritten? Auch Opfer gebracht haben wir beide und in der gemeinsamen Arbeit dazugelernt, immer wieder neu. Industrie, Handwerk, Freiberufler sind Deine Leser, Du bist ein Branchenblatt in bester Manier, hast nichts zu verschenken und, das wollt ich Dir mal sagen: Du bist immer so ernst und deutsch. Aber das macht Dich und – hand aufs Herz – mich auch aus.

Das Schwerpunktthema zum Geburtstag hast Du wahrscheinlich nicht zufällig ausgewählt: “Gestaltendes Handwerk”. Denn die Zukunft, so hat sich das in der Vergangenheit gezeigt, ist nicht so abstrakt und digital wie wir dachten, sondern das Handwerkliche ist im Selbstverständnis junger Designer nach wie vor stark verankert. Mit dem großen Ingo Maurer-Interview porträtierst Du dazu eine Generation kreativer Produktgestalter, deren Standards bisher nicht übertroffen wurden. Die 80-jährigen sind gerade unsere Mutigen – ganz ohne Ironie!

Produkt- und Industriedesign steht nämlich noch viel mehr als andere Branchen mit einem Bein in der Vergangenheit und mit dem anderen in der Zukunft. Dass Du nichts anderes predigst und die jüngere Geschichte lebendig hältst, das macht Dich als Zeitschrift und Institution so zuverlässig.

Tanzen konntest Du nie besonders gut. Zum 25. Jubiläum zeigst Du Dich im neuen Layout ganz luftig wie ein Sommerkleid. Dass Du dazu auch im Dunkeln leuchtest, hat wieder mal keiner gemerkt.

Der wackeren design report-Redaktion die besten Wünsche, Dank und viel Glück weiterhin!

designreport.de